Die RWS stellt sich vor

Liebe Interessenten,
da unser „Tag der Offenen Schule“ wegen des Coronavirus dieses Jahr entfallen muss, möchten wir Ihnen unsere Schule in all ihren Facetten online präsentieren.
Wir hoffen, dass Sie auch auf diese Weise einen umfassenden Eindruck von unserem Schulleben mitnehmen können.

In der Schule geht es natürlich zunächst einmal um die Vermittlung von Wissen und Bildung. Daher blicken wir als Erstes auf unsere Kernfächer:

„Wir sind mittendrin!“
Im Fach Betriebswirtschaftliche Steuerung und Kontrolle (BSK) werden die Schülerinnen und Schüler in lebensnahen Lernsituationen als Akteure angesprochen. Sie setzen sich mit wirtschaftlichen Fragestellungen auseinander und treffen selbstständig situationsgerechte Entscheidungen. Auf diese Art erwerben die Schülerinnen und Schüler umfassende wirtschaftliche Kompetenz.
Der Deutschunterricht besteht aus inhaltlich und medial vielfältigen Unterrichtseinheiten. So wird neben den schriftlichen Leistungsnachweisen in den Vorabschlussklassen eine mündliche Schulaufgabe in Form einer Debatte durchgeführt. Die selbständige Arbeitsweise der Schüler wird im Rahmen des kompetenzorientierten Lehrplans nicht nur hierbei geschult.
Schüler in den Eingangsjahrgangsstufen werden an unserer Schule mithilfe einer Onlinediagnoseplattform individuell gefördert.
„English is our business!“
Englisch ist Bestandteil der Abschlussprüfung. Wir hören, lesen und sprechen Englisch, „Alltagsenglisch“ und Geschäftsenglisch. Wir bieten allen Interessierten eine erlebnisreiche Fahrt nach England oder Irland an und die Möglichkeit, das BEC (Business English Certificate) zu erwerben.
Unser Lehrwerk ist das neue „Red Line“ (Klett-Verlag).
Das Fach Mathematik wird als Pflichtfach in allen Jahrgangsstufen der Wirtschaftsschule unterrichtet, wie z.B. Prozentrechnung, Figuren- und Raumgeometrie, Trigonometrie, lineare und quadratische Funktionen sowie Daten und Zufall.
Eine Besonderheit der Wirtschaftsschule ist das Thema Finanzmathematik. Zinseszinsrechnung, Renten- und Tilgungsrechnung ergänzen den Unterricht in BSK.
Die Wirtschaftsschule unterrichtet die Themen praxisnah und auch mit dem Einsatz digitaler Medien.
In der 10. bzw. 11. Klasse können die Schüler sich entscheiden, ob sie im Fach Mathematik oder in Übungsunternehmen die Abschlussprüfung ablegen.
Übungsunternehmen ist profilbildendes Abschlussprüfungsfach der Wirtschaftsschule. Die Bilder zeigen die Deuter Intelligent Backpacks GmbH, eines unserer 5 Übungsunternehmen. Die SchülerInnen arbeiten hier in modernen Großraumbüros an PC Arbeitsplätzen und lernen dabei praxisorientiert Prozesse des Einkaufs und Verkaufs von Waren.
Hierzu nutzen die SchülerInnen das Portalplus, das ihnen ermöglicht im Übungsfirmenring mit weiteren 200 Schulen in Bayern und im EU-Ausland zu handeln.

Lesen Sie hier weiter!